Projekte aus 2017

Volksbank Stiftung spendet und stellt eigenes Helfer-Team

Volksbank Stitung spendet und stellt eigenes Helfer-Team
Bild: v.l. Christoph Landwehr (Volksbank-Geschäftsstellenleiter Moltkestraße), Thomas Sterthoff (Volksbank-Vorstandsvorsitzender), Dr. Nils Wigginghaus (Initiator der Vesperkirche), Dörte Sonnabend und Manuela Grunert (beide Organisationsteam Vesperkirche) heißen in der Vesperkirche alle willkommen.

Gütersloh. Die Stiftung der Volksbank Bielefeld-Gütersloh hat 2.000 Euro für die Gütersloher Vesperkirche gespendet. Die Idee, alle Mitglieder der Bürgerschaft an einen Tisch zu bringen und so ein Gemeinschaftsgefühl und Verständnis füreinander zu erzeugen, sei absolut unterstützenswert, sagte Thomas Sterthoff, Vorstandsvorsitzender der Volksbank.

 

 

Man wolle gerne dazu beitragen, dass die Vesperkirche ein Erfolg werde. Vom 21. Januar bis zum 4. Februar findet die Vesperkirche in der Martin-Luther-Kirche am Berliner Platz statt. Täglich werden dort von 12 bis 14 Uhr kostenlose Mittagessen ausgegeben – an jeden.

 

 

„Alle sind willkommen“, sagte Dr. Nils Wigginghaus, Initiator der Vesperkirche. Man hoffe in diesen 15 Tagen auf mehrere tausend Gäste und einen bunten Querschnitt aus allen Teilen der Gesellschaft. Bedürftigkeit, Glauben oder Herkunft spielten keine Rolle, alle seien eingeladen, einfach in die Kirche zu kommen, zu essen und vielleicht mit seinen Nachbarn ins Gespräch zu kommen.

 

 

 

Wigginghaus nahm die Volksbank-Spende gemeinsam mit Dörte Sonnabend und Manuela Grunert vom Organisationsteam entgegen; die Vesperkirche wird von Ehrenamtlichen organisiert und ist komplett spendenfinanziert. Banken, Firmen, Stiftungen, Vereine und etliche Privatleute tragen zur Finanzierung und zum Gelingen bei.

 

 

Volksbank-Vorstand Sterthoff und Geschäftsstellenleiter Christoph Landwehr lobten den Mut, eine solche Großveranstaltung ehrenamtlich in Gütersloh zu organisieren. Die Volksbank unterstützt die Idee nicht nur mit Geld – sie stellt auch ein Team, das bei der Essensausgabe hilft. Auf einen internen Aufruf hatten sich mehrere Dutzend Helfer gemeldet, die sich freuen, eine Schürze überzuziehen und die Gäste der Vesperkirche zu bewirten. Auch Sterthoff selbst will mit anpacken.

 

 

Wer ebenfalls helfen möchte, kann sich melden unter info@vesperkirche-guetersloh.de. Mehrere Vereine und Firmen haben sich bereits eingetragen, aber auch Einzelhelfer und kleine Gruppen.

 

Weitere Infos unter www.vesperkirche-guetersloh.de

 

 

 

 

Bild: v.l. Christoph Landwehr (Volksbank-Geschäftsstellenleiter Moltkestraße), Thomas Sterthoff (Volksbank-Vorstandsvorsitzender), Dr. Nils Wigginghaus (Initiator der Vesperkirche),  Dörte Sonnabend und Manuela Grunert (beide Organisationsteam Vesperkirche) heißen in der Vesperkirche alle willkommen.