Der genossenschaftliche Gedanke

"Hilfe zur Selbsthilfe" wollten die Gründerväter der Volksbanken und Spar- und Darlehenskassen, Hermann Schulze-Delitzsch und Fr.-W. Raiffeisen, leisten.

Unter dem Motto „Einer für Alle und Alle für Einen“ standen die Mitglieder der Genossenschaften sogar persönlich haftend für einander ein. Die Selbstverwaltung und Selbstverantwortung sind weitere, noch heute gültige elementare Grundlagen einer Genossenschaft wie unserer Volksbank. So lag es nahe, diese Gedanken in unsere Zeit zu übertragen und als Leitlinie für die Arbeit der Volksbank Stiftung zu sehen.

Unser Förderauftrag

Die Volksbank Stiftung hilft, durch gezielte Förderung ehrenamtlicher Projekte, Ihr Engagement weiter zu unterstützen. Für bestimmte Zeitabschnitte werden Förderschwerpunkte gebildet und sich auf diese konzentriert.

Mit unserer Stiftung wollen wir einen Beitrag zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in unserem Geschäftsgebiet leisten.